Rezension: Das Anti-Grübel-Buch von Bona Lea Schwab

Sich vom Grübeln zu lösen bedeutet, Verantwortung zu übernehmen. Für die eigenen Gedanken, Gefühle und das Erreichen persönlicher Ziele.

Grübelgedanken tarnen sich mitunter geschickt als herkömmliche Alltagsgedanken, rauben Kraft und produzieren negative Gefühle. Grübeln kann für die Bewältigung von Konflikten äußerst hinderlich sein. Obendrein sorgt die negative Gedankenspirale dafür, dass wir an unseren Kompetenzen zweifeln. Doch Grübeln ist eine Angewohnheit, die schrittweise abgelegt werden kann…

Buchgedanken:

Mit ihrem Ratgeber gibt Bona Lea Schwab dem Leser zahlreiche Tipps und Übungen an die Hand, um zu innerer Ruhe und Selbstbestimmung zurückzufinden. Das Buch ist übersichtlich gegliedert und erklärt in den einzelnen Kapiteln die Hintergründe der Grübelfalle, zeigt auf, wie man mit Grübelgewohnheiten brechen und Konflikte angehen kann und gibt Tipps für konstruktives Denken im Alltag. Am Ende eines jeden Kapitels findet sich eine Zusammenfassung sowie Checklisten am Ende des Buches. Die einzelnen Kapitel sind informativ und gut verständlich. Die Sachverhalte werden nachvollziehbar geschildert und die Übungen anschaulich erklärt.

Ein Buch für alle Grübler, die aus dem Gedankenkarussel aussteigen möchten und bereit sind, sich mit ihren Grübelgedanken auseinanderzusetzen und aktiv zu werden. Denn unser Gehirn ist von Natur aus bequem und es benötigt Zeit und Wiederholungen, um neue Verknüpfungen zu schaffen. Daher bietet dieser Ratgeber auch keine Patentlösung, sondern zeigt unterschiedliche Wege mit dekonstruktiven Gedanken umzugehen.

Fazit:

Ein lesenswerter Ratgeber, der eine gelungene Zusammenstellung von Übungen und Hilfestellungen bietet und den Leser an keiner Stelle mit langen Abhandlungen langweilt, sondern das Augenmerk auf die praktische Anwendung im Alltag richtet.

© Bona Lea Schwab

Das Anti-Grübel-Buch: Gedankenzähmen für Einsteiger ist ein Ratgeber von Bona Lea Schwab und 2018 bei Books on demand erschienen.

1