#Herzensbücher: Die verborgene Sprache der BlumenLesezeit: 1 min

Ihr Lieben,

es ist wieder Zeit für Herzensbücher, die wunderbare Monatsaktion von Janika und Sabrina, die Bücher vorstellt, die Herzen höher schlagen lassen.

Die verborgene Sprache der Blumen von Vanessa Diffenbaugh ist ein Buch, das ich sehr gerne verschenke, denn man klappt es mit einem Lächeln zu und es enthält ein interessantes Wörterbuch zur Blumensprache, der man viel mehr Beachtung schenken sollte.

Inhalt: Victoria Jones ist eine wortkarge, menschenscheue Kratzbürste. Aufgewachsen in unzähligen Waisenhäusern und Pflegefamilien, interessiert sie sich allein für Blumen und deren Sprache, die sie von Elizabeth gelernt hat, dem einzigen Menschen, von dem sie je Liebe erfahren hat. Mit achtzehn Jahren ist Victoria obdachlos und ganz auf sich allein gestellt – bis sie einen Job in einem kleinen Blumenladen findet. Auf dem Markt der Blumenhändler lernt sie einen jungen Mann kennen. Erstaunt stellt sie fest, dass Grant ebenfalls die Sprache der Blumen versteht. Gegen ihren Willen keimt in Victoria nach langer Zeit wieder Hoffnung: auf Liebe, auf eine Familie, auf ein Zuhause …

Die verborgene Sprache der Blumen ist eine wunderschöne Außenseiter-Geschichte, die einen von der ersten Seite an in den Bann zieht. Dabei ist Victoria eine recht schroffe und unzugängliche Protagonistin, doch ihre Begeisterung für Blumen ist einfach ansteckend und ihre Fähigkeit, das perfekte Blumenarrangement zu kreieren und so ihre Gefühle auszudrücken, schlichtweg faszinierend. Ihre Lebensgeschichte ist berührend, mitunter traurig und schockierend, aber stets authentisch. Ein emotionaler Roman über ein zerbrechliches Schicksal, feinfühlig und hoffnungsvoll erzählt.

© Knaur Verlag
9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.