Rezension: Hinter diesen Türen von Ruth Ware

Rowan Caine ist überglücklich, als sie die Stelle als Kindermädchen bei einer Familie mit vier Töchtern in einem einsam gelegenen Haus in Schottland bekommt. Doch in dem Haus, das innen mit einer High-Tech-Ausstattung aufwartet, geschehen beängstigende und unerklärliche Dinge. Rowan fühlt sich ständig beobachtet, nicht nur von den Überwachungskameras, die in jedem Zimmer hängen. Auch das Verhalten der Kinder wird immer seltsamer. Bis es einen schrecklichen Todesfall gibt – und Rowan unter Mordverdacht gerät.

Buchgedanken:

Hinter diesen Türen ist ein spannender Roman, für einen Thriller fehlt es allerdings an Nervenkitzel und lebensbedrohlichen Situationen. Dafür sorgen ein abgelegenes Haus, das seltsame Verhalten der Kinder und merkwürdige Geräusche auf dem Dachboden für eine unheimliche Atmosphäre. Es scheint undenkbar, dass sich in einem dermaßen überwachten Haus keine vernünftige Erklärung für die Geräusche finden lässt, was den Schaueraspekt noch verstärkt. Ebenso wie beim Haus, in dem sich denkmalgeschütze Teile mit High-Tech verbinden, fügen sich auch in der Geschichte Elemente der Schauerliteratur mit denen eines modernen Überwachungsthrillers aneinander.

Die Familie ist recht stereotyp geraten und die Nebenfiguren bleiben etwas blass, was in diesm Fall aber zur merkwürdigen Stimmung im Haus beiträgt. Rowan ist schnell mit der Situation überfordert und man wird das Gefühl nicht los, dass sie sich in die Situation hineinsteigert, dennoch folgt man ihr gerne durch die Geschichte, denn auch sie scheint etwas zu verbergen und man möchte unbedingt hinter ihr Geheimnis kommen und wissen, wie es schlussendlich zur Katastrophe kommt.

Das Ende ist sicherlich, ebenso wie die Form des Romans, Geschmackssache, nichtsdestotrotz ist die Geschichte spannend und hat einige mehr oder weniger überraschende Wendungen in petto.

Fazit:

Ein packender Thriller, der ein wenig den Nervenkitzel vermissen lässt, aber dafür mit einer unheimlichen Atmosphäre und einer wendungsreichen Geschichte für spannende Unterhaltung sorgt.

Hinter diesen Türen ist ein Thriller von Ruth Ware, übersetzt von Stefanie Ochel und 2020 im dtv erschienen.

12

Follow Friday: Spontangriff oder Leseplanung

Liebe Büchereulen, 

der heutige  Follow Friday dreht sich um die Buchauswahl. Bei Yvonne könnt ihr jede Woche eine FreitagsFrage beantworten und auf teilnehmenden Blogs stöbern.

Die heutige FreitagsFrage lautet:
Weißt du immer, was du als nächstes lesen möchtest oder entscheidest du spontan?

Ich entscheide überwiegend spontan, da ich Stimmungsleserin bin. Manchmal ist mir nach einem Krimi, an anderen Tagen habe ich keine Lust auf Spannungsliteratur und greife lieber zu Fantasy oder einem Roman. Bei Rezensionsexemplaren und Leihbüchern bin ich etwas planvoller und habe zumindest eine grobe Reihenfolge im Kopf, spontane Änderungen inbegriffen 😉 Mein Lesestapel ist also ständig im Wandel und Bücher werden von ganz oben nach ganz unten verschoben und aus der Mitte entnommen, eine Leseplanung hätte da keine Chance…

Buchige Grüße

♥ Mila


9

Top Ten Thursday: Wintermond

Liebe Büchereulen,

der heutige Top Ten Thursday ist etwas für Wortakrobaten. Ich mag ja solche Aufgaben, allerdings fehlt mir ein übergeordnetes Thema, daher war ich unentschlossen, welche Bücher ich denn nun in die Liste aufnehme. Am Ende habe ich mich – natürlich – für die ungelesenen Regalbücher entschieden. Die kann ich gar nicht oft genug in das Zentrum meiner Aufmerksamkeit rücken….

WWas ich euch nicht erzählte – Celeste Ng

»Lydia ist tot.« Der erste Satz, ein Schlag, eine Katastrophe. Am Morgen des 3. Mai 1977 erscheint sie nicht zum Frühstück. Am folgenden Tag findet die Polizei Lydias Leiche. Mord oder Selbstmord? Die Lieblingstochter von James und Marilyn Lee war ein ruhiges, strebsames und intelligentes Mädchen. Für den älteren Bruder Nathan steht fest, dass Jack an Lydias Tod Schuld hat. Marilyn, die ehrgeizige Mutter, geht manisch auf Spurensuche. James Lee, Sohn chinesischer Einwanderer, bricht vor Trauer um die Tochter das Herz. Allein die stille Hannah ahnt etwas von den Problemen der großen Schwester. Was bedeutet es, sein Leben in die Hand zu nehmen? Welche Kraft hat all das Ungesagte, das Menschen oft in einem inneren Abgrund gefangen hält? Nur der Leser erfährt am Ende, was sich in jener Nacht wirklich ereignet hat.

IIn deinem Licht und Schatten – Louisa Reid

Rebecca und ihre Zwillingsschwester könnten unterschiedlicher nicht sein: Die eine schön wie im Märchen, die andere hässlich wie die Nacht. Nur eines haben sie gemeinsam: das Elternhaus, in dem Kälte und Gewalt regieren. Seit sie denken können. retten die Schwestern sich gegenseitig vor den Ausbrüchen des Vaters. Bis eine den Ausbruch wagt und die andere zurücklässt. Denn wenn dein Leben die Hölle auf Erden ist, was hast du dann noch zu verlieren? Alles.

NNoch so eine Tatsache über die Welt – Brooke Davis

Millie ist sieben, als sie ihr erstes totes Ding findet, Rambo, ihren Hund. Von da an führt sie Buch über alles, was auf der Welt verlorengeht. Darauf, dass sie auch ihren Dad in ihr Buch der toten Dinge eintragen muss, war sie überhaupt nicht vorbereitet, und auch nicht darauf, dass ihre Mom im Kaufhaus nur kurz weggeht und nicht wiederkommt. Karl ist siebenundachtzig, als sein Sohn ihn ins Altersheim bringt. Hier wird er nicht bleiben, denkt Karl, und kurz darauf haut er ab. Erst mal ins Kaufhaus, bis sich was Besseres findet. Dort trifft er Millie. Agatha ist zweiundachtzig und geht nicht mehr aus dem Haus, seit ihr Mann gestorben ist. Halb versteckt hinter Gardine und Efeu sitzt sie am Küchenfenster und beschimpft Passanten. Bis das kleine Mädchen von gegenüber zurückkommt, allein ..

TTaberna Libraria – Dana S. Eliott

Ursprünglich wollten Silvana und Corrie nur eine Buchhandlung eröffnen. Doch der alte Laden, den sie im beschaulichen Örtchen Woodmore erstehen, verbirgt ein Geheimnis: In seinem Keller befindet sich ein Portal in eine andere Welt, in der Fabelwesen und übernatürliche Geschöpfe wie Greife, Faune und Drachen sehr lebendig sind. Dort schlummern in Büchern verborgene Geister, und manchmal verstecken sich zwischen den Seiten sogar Seelen. Ein Magier setzt alles daran, das Buch in seinen Besitz zu bekommen, das ihm die Herrschaft über die Welten auf beiden Seiten des Portals sichern soll. Silvana und Corrie finden sich urplötzlich im größten Abenteuer ihres Lebens wieder.

EEine Insel zwischen Himmel und Meer – Lauren Wolk

Crow hat ihr ganzes Leben auf einer winzigen Insel verbracht. Sie wurde, kaum ein paar Stunden alt, in einem lecken kleinen Boot an den Strand gespült. Osh, der einzige Bewohner der Insel, hat sie gerettet. Bei ihm ist Crow aufgewachsen. Nur eine hat ihm dabei geholfen, die couragierte und liebevolle Miss Maggie. Alle anderen Menschen halten sich von dem Mädchen fern. Immer schon wollte Crow wissen, woher sie stammt und warum man sie fortgeschickt hatte. Ist es möglich, dass sie gar nicht von so weit her kommt? Als eines Nachts ein unheimliches Feuer auf einer vermeintlich menschenleeren Insel aufscheint, steigen in Crow all die unausgesprochenen Fragen nach ihrer Herkunft auf. Stück für Stück fügt sie das Puzzle ihrer Vergangenheit zusammen und begreift, was Familie wirklich bedeutet.

RRulantica – Michaela Hanauer

Meermädchen Aquina hat sich schon immer anders gefühlt, als die übrigen Meermenschen auf Rulantica. Kurz nach ihrem zwölften Geburtstag erfährt sie das Unglaubliche: sie hat einen Zwillingsbruder. Mats, ein Menschenjunge! Und er befindet sich in großer Gefahr. Für Aquina gibt es kein Halten mehr, sie muss ihre wahre Familie finden, bevor es zu spät ist. Mats ist in einem Waisenhaus aufgewachsen, seit er als Findelkind am Strand aufgelesen wurde. Schon immer fürchtet er sich vor dem Meer und dem Wasser. Doch er ahnt nicht, dass er bald in das größte Abenteuer seines Lebens eintauchen wird! Mit ihrem Zusammentreffen erfüllen Mats und Aquina eine jahrhundertealte Prophezeiung der nordischen Götter – und dies kann die Rettung, aber auch den Untergang für die gesamte Inselwelt Rulanticas bedeuten …

MMagonia – M.D. Headley

Seit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft. Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen tiefen Gefühle zu Jason klarzuwerden, überstürzen sich die Ereignisse. Aza meint zu ersticken – und findet sich plötzlich in Magonia wieder, dem Reich über den Wolken. Dort ist sie das erste Mal in ihrem Leben nicht mehr krank, sondern stark und magisch begabt. In dem heraufziehenden Kampf zwischen Magonia und Azas alter Heimat, der Erde, liegt das Schicksal aller mit einem Mal in Azas Händen…

OOona Crate – Shawn Thomas Odyssey

New York, 1877: Hinter einem unscheinbaren Tor verbirgt sich die Dark Street, eine magische Straße, zu der nur Eingeweihte Zugang haben. Hier lebt Oona mit ihrem Onkel, dem großen Zauberer, bei dem sie in die Lehre geht. Doch Oona träumt davon, Detektivin zu werden. Also muss sich ihr Onkel einen neuen Zauberlehrling suchen. Aber kaum sind die Kandidaten da, fliegt ein magischer Dolch durch die Luft und trifft den Zaubermeister mitten ins Herz. Er löst sich in Luft auf, zurück bleibt nur sein Zaubermantel. Nun muss Oona beweisen, dass sie das Zeug zur Detektivin hat. Gemeinsam mit ihrem sprechenden Raben macht sie sich auf die Suche nach ihrem Onkel und setzt alles daran, den Täter zu stellen …

NNiemalswelt – Marisha Pessl

Seit Jims ungeklärtem Tod hat Bee keinen ihrer Freunde mehr gesprochen. Als sich die fünf ein Jahr später in einem noblen Wochenendhaus an der Küste wiedertreffen, entgehen sie nachts nur knapp einem Autounfall. Unter Schock und vom Regen durchnässt kehren sie ins Haus zurück. Doch dann klopft ein geheimnisvoller Unbekannter an die Tür und eröffnet ihnen das Unfassbare: Der Unfall ist wirklich passiert und es gibt nur einen Überlebenden. Die Freunde sind in einer Zeitschleife zwischen Tod und Leben gefangen, in der sie dieselben elf Stunden immer wieder durchlaufen – bis sie sich geeinigt haben, wer von ihnen überlebt. Der Schlüssel zur Entscheidung scheint Jims Tod zu sein – in ihrer Verzweiflung beginnen die Freunde nachzuforschen, was wirklich mit ihm passiert ist, in jener Nacht, in der er in den Steinbruch stürzte. Und langsam wird klar, dass sie alle etwas zu verbergen haben …

DDarker Things – Katja Ammon

Als die 17-jährige Lejla plötzlich von düsteren Visionen einer zerfallenen Welt heimgesucht wird, ist ihr normales Teenagerleben auf einen Schlag vorbei. Sie beginnt Nachforschungen anzustellen und erfährt von der Dunkelwelt, einer Parallelwelt, die zu einer Gefahr für die Menschheit geworden ist. Irgendwie scheint sie mit dieser Welt verbunden zu sein, doch bevor sie herausfinden kann, was mit ihr geschieht, ist sie schon zur Gejagten einer mysteriösen Gesellschaft geworden, die die Menschen vor dem Bösen beschützen will. Und ausgerechnet der Junge, den sie in ihr Herz lässt, soll sie nun töten. Doch auf der Suche nach der Wahrheit kommen sich die beiden näher und ein gefährliches Versteckspiel beginnt, denn weder in der einen noch in der anderen Welt sind sie sicher …

Kennt ihr die Bücher? Welches muss ich unbedingt und schnellstmöglich lesen?

Buchige Grüße

♥ Mila

Textquelle: Thalia

11