Kreativraum: Maxi-Schal in BlautönenLesezeit: 1 min

Ihr Lieben, 

langsam wird es kälter und damit Zeit für Kuschelmaschen. Ich mag gerne etwas längere und breitere Schals, die ich auch mal als Schultertuch tragen kann. Diesen Schal habe ich aus Alize Angora Batik gehäkelt, ein Mischgarn mit Mohairanteil und einem tollen Farbverlauf in Blautönen.

Das Muster besteht aus Stäbchenreihen, Lochmusterreihen und Kreuzstäbchen und wird längs und quer gehäkelt. Zuerst fertigt ihr ein Rechteck in der gewünschten Länge und Breite. Dann an den kürzeren Seiten noch ein paar Musterreihen häkeln, bis der Schal lang genug ist und den fertigen Schal anschließend mit zwei Reihen festen Maschen oder halben Stäbchen umhäkeln, dabei in den Ecken immer zwei Maschen für die Rundung häkeln. 

Mein Schal war anfangs 180 cm lang und 30 cm breit, links und rechts habe ich jeweils 17 Musterreihen angehäkelt und den Schal mit halben Stäbchen umhäkelt. Die Musterfolge ist: Stäbchen, Lochmuster, Stäbchen, Lochmuster, Stäbchen, Kreuzstäbchen. Mit einer Stäbchenreihe enden.  Das Muster wird über drei Maschen gehäkelt plus einer Anfangs- und Endmasche, die werden dann einfach umhäkelt, wenn ihr das Muster seitlich neu ansetzt. Ich habe Stächen mit drei Stäbchen umhäkelt und Doppelstäbchen mit vier Stäbchen, dann wird der Schal an den Seiten etwas breiter. Die Maschenanzahl muss ungerade sein.

Die Wolle ist für Nadelstärke 3, ich habe jedoch Nadelstärke 5 verwendet, dann werden die Maschen luftiger und es passt besser zum Lace-Muster. Unten seht ihr den fertigen Schal, schön weich und warm, aber dank Mohair-Garn und Lochmuster nicht zu schwer.

Kuschelige Grüße

♥ Mila

13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.