Buch-Tipp: Federleicht – Die kreative Schreibwerkstatt von Barbara Pachl-Eberhart

Liebe Büchereulen,
mir fiel neulich mein altes Tagebuch in die Hände und ich daraufhin aus allen Wolken. An die ganzen peinlichen, nervigen und ärgerlichen Ereignisse konnte ich mich gar nicht mehr erinnern, wohingegen Erlebnisse, die ich nicht aufgeschrieben habe, noch immer präsent sind. Damit kein Missverständnis entsteht, ich rede hier nicht von liebgewonnenen Kindheitserinnerungen, sondern von Weltuntergangstagen, an denen alles schief geht – also praktisch meine gesamte Pubertät. An solchen Tagen kann Schreiben ungemein befreiend sein, man verleiht seinen Gefühlen Ausdruck, kann mit dem Erlebten abschließen und die Dinge vergessen, denn niemand braucht die Erinnerung an den Bad Hair Day in der achten Klasse…

Die kreative Schreibwerkstatt zeigt, das Schreiben nicht nur die Seele erleichtert, sondern auch das Leben bereichert, indem kostbare Momente festgehalten werden. Pachl-Eberhart erklärt, wie man mit dem Schreiben beginnt, lebensnah schreibt, Texten Feinschliff gibt, Schreibprojekte plant und Texte veröffentlicht.
Ein umfassender, informativer und praxisorientierter Ratgeber, der neben vielen Tipps und Schreibübungen auch einen Serviceteil mit weiterführender Literatur enthält.

Barbara Pachl-Eberhart hat eine Ausbildung in Poesie- und Bibliotherapie absolviert und versteht es hervorragend zum Schreiben zu motivieren. Ihr Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem kreativen Prozess – sich ausprobieren, Ideen entwickeln und spielerisch statt kritisch schreiben.

Ein lehrreiches, hilfreiches und ungemein anregendes Buch für alle, die mit Freude schreiben möchten.
Glückliches Schreiben,

♥ Mila

© Integral Verlag
Federleicht – Die kreative Schreibwerkstatt ist ein Ratgeber von Barbara Pachl-Eberhart und 2017 im Integral Verlag erschienen.
13